Büroamsel

Es schneit. Heute waren schon viele Meisen am Nussbruch und unsere Hausamsel verbrachte rund zwei Stunden auf unserem Bürobalkon. Die Amselfrau kann stundenlang im Blumenkasten sitzen und einfach nur auf die Marlene-Dietrich-Straße schauen.

Seit neuestem frisst sie auch gerne die Äpfel, die ich ihr rauslege, so wie das Amseln normalerweise tun. Wochenlang hat sie sich aber vorher nicht für die Äpfel interessiert. Vielleicht gabs da noch genügend Würmer im milden Winter. Ich hab sie jetzt Annamirl getauft.

Fein säuberlich ausgepickt: eine Apfelhälfte

Auf dem Bild mit der Amsel sieht man noch deutlich, dass der Persische Klee alles überwuchert hat. Siehe: Die richtige Blumenerde (2): Blinde Passagiere an Bord

0 Kommentare zu “Büroamsel

Hier können Sie den Beitrag kommentieren