Auszeichnungen Wilde Tiere Wildpflanzen

Der Wilder Meter gewinnt Gold

Wilder Meter gewinnt Gold

Der Test dauerte drei Stunden. Die Mindestkriterien für die Prämierung mit Bronze im Projekt „Tausende Gärten – Tausende Arten“ wurden zuerst abgefragt. Dann wurde „auf Herz und Nieren“ getestet, wie der Naturgarten-Experte Jürgen Schneiders es formulierte, der im richtigen Leben im OP arbeitet. Auch seine Co-Testerin, Sabine Buttenmüller, eine Bilanzreferentin, ist es gewohnt, sehr genau hinzuschauen. Am Ende der Begutachtung darf ich hocherfreut das Schild mit „Gold“ in Empfang nehmen. Begleitet hat den Test und die Prämierung ein Team des Bayerischen Rundfunks.

Das Projekt „Tausende Gärten – Tausende Arten“ möchte naturnahes Gärtnern mit heimischen Wildpflanzen in Gärten und auf Balkonen zu einem Trend machen. Um viele Menschen zum Mitmachen zu motivieren, gibt es die Möglichkeit, seinen Garten oder Balkon prämieren zu lassen. Der Balkon oder Garten wird mit „Bronze“ ausgezeichnet, wenn er Mindestkriterien erfüllt, zum Beispiel müssen einheimische Pflanzen auf mindestens 50 Prozent der Fläche wachsen und es muss ohne Torf, Pestizide und  Kunstdünger gegärtnert werden.

Um Silber oder Gold zu erhalten müssen weitere Punkte in einer Test-Matrix erzielt werden. Dazu gingen die Tester alleine auf dem Balkon herum, prüften, diskutierten, schauten in ihre Unterlagen, machten Häkchen und Notizen, holten mich bisweilen dazu, um Fragen zu stellen. Ich wurde im Laufe der Zeit immer nervöser, die Tester hatten alle drei Schilder in einer Tasche mitgebracht, für Bronze, Silber oder Gold.

Bayerischer Rundfunk mit Kamera dabei

Die Aufregung darüber, dass mich zwei Naturgarten-Tester kritisch unter die Lupe nahmen, wurde durch die Anwesenheit des BR-Filmteams der Gartensendung Querbeet noch gesteigert. Die Mitteilung des Testergebnisses und die Überreichung der Urkunde sollten live mitgefilmt werden. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, dass am Ende für den Wilden Meter das Schild mit der Gold-Plakette aus dem Tester-Täschchen gezogen wurde.

Sendetermin / Mediathek: Der 5-minütige Fernsehbeitrag „Wilder Meter – Naturgarten auf dem Balkon“ von Tobias Bode über meinen Naturbalkon Wilder Meter und die Prämierung  lief am Montag, 21. Juni 2021, 19:00 Uhr, im Bayerischen Rundfunk in der Sendung Querbeet.

Das Video findet man auch in der Mediathek bis 18. Juni 2022: Der Beitrag „Wilder Meter“ von Tobias Bode in der Sendung Querbeet in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks

Making-of

Die Tester von Tausende Gärten- Tausende Arten kommen
Die Tester von Tausende Gärten- Tausende Arten kommen gerade an und werden auf der Straße schon vom Team des Bayerischen Rundfunks interviewt.
Making of
Der Kameramann balanciert in der Hocke sitzend eine 15-Kilogramm-Kamera auf der Schulter und muss gleichzeitig das Geschehen im Blick haben. Beeindruckend! Foto: Tobias Bode
Mündliche Prüfung Naturbalkon
Mündliche Prüfung Naturbalkon. Eine Frage war zum Beispiel: „Welche Pflanzen blühen auf dem Balkon von August bis Oktober?“
Querbeet Filmteam mit Tobias Bode
Meine Antworten werden mit Ton und Bild aufgezeichnet. Tobias Bode (li.), Autor der Sendung, ist nicht nur TV-Profi, sondern selbst erfahrener Naturgärtner. Schummeln ist also unmöglich.
Prämierter Naturgarten Gold im Projekt Tausende Gärten - Tausende Arten
Die Trophäe: Prämierter Naturgarten Gold im Projekt Tausende Gärten – Tausende Arten

 

Über das Projekt

Das Projekt „Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Durchgeführt wird das Projekt von der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 e. V., dem Wissenschaftsladen Bonn e. V. und der Agentur für nachhaltige Kommunikation tippingpoints GmbH. Kooperationspartner sind der Naturgarten e. V. und der Verband deutscher Wildsamen-und Wildpflanzenproduzenten e. V. Bis 2025 wollen die Projektpartner ein starkes Netzwerk von Gärtnereien und Gartencentern aufbauen, die einheimisches Saat-und Pflanzgut produzieren und vermarkten, damit immer mehr Menschen ihre Gärten oder Balkone naturnah gestalten können.

 

Mehr Informationen:

Der Beitrag „Wilder Meter“ von Tobias Bode in der Sendung Querbeet in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks

Das Projekt Tausende Gärten – tausende Arten

Tausende Gärten werden zu Oasen für die biologische Vielfalt
(Pressemeldung des Bundesamts für Naturschutz)

Informationen zu Bewertungskriterien

Alle Auszeichnungen des Projekts Wilder Meter

 

11 Kommentare zu “Der Wilder Meter gewinnt Gold

  1. Wie wundervoll! Ich freu mich 🙂 So ein schöner Rundgang über deinen Balkon! Gratuliere 🙂

  2. Herzlichen Glückwunsch! Super! Das gute Vorbild gleich noch mit BR-Beitrag wirkt sicher besser als viele Worte.

  3. Pures Gold, sehr schön!

  4. Congratulations! 🙂

  5. […] vom Wilden Meter hat einen Naturbalkon mit Wildblumen im 5. Stock und wurde gerade im Rahmen des Projekts […]

  6. Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Toll und du hast es verdient. Mehr Natur auf dem Balkon geht fast nicht 🙂 Von mir bekommst du noch Dreifach-Gold! Liebe Grüße von Almuth

  7. Super super! Herzliche Gratulation, du hast es verdient. 🙂

  8. Super, herzlichen Glückwunsch zu der verdienten Ehre! (Und vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen zum Balkongärtnern.)

  9. Herzlichen Glückwunsch! Das war bestimmt sehr aufregend!
    Liebe Grüße Stefanie

  10. Super! Glückwunsch zur Auszeichnung und zum schönen Querbeet Beitrag.

  11. Franziska

    Gratulation! Das freut mich sehr! Viele Grüße, Franzi

Hinweis: Ich freue mich über alle Kommentare und den Austausch mit Leserinnen und Lesern. Leider verschluckt das System aber die Kommentare manchmal und ich muss diese erst nachträglich online stellen. Ich bitte deshalb um Geduld und Verständnis!

%d Bloggern gefällt das: