Wildbienen Wildpflanzen

Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“ 2020

Die Initiative „Deutschland summt!” lädt im fünften Jahr ein zum Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“. Teilnehmen können Sie mit kleinen oder großen Flächen, die bienenfreundlich und naturnah gestaltet werden. Prämiert wird auch in der Kategorie Balkone, zu gewinnen sind Geldpreise ab 300 Euro. Ab sofort können Sie sich registieren.

Die Balkonsaison ist da und mit ihr die Möglichkeit, Wildbienen und andere blütenbesuchende Insekten mit einem Nahrungsangebot zu unterstützen. Der Pflanzwettbewerb prämiert unter anderem in der Kategorie Balkone und – neu – in der Kategorie „Bestehende Naturbalkone“. Hier werden Balkone bewertet, die seit mindestens 2018 bestehen. Bewertungskriterium ist hier: Wie wurde der Balkon gepflegt und weiterentwickelt. Corinna Hölzer, Gründerin von Deutschland summt! und Initiatorin des Pflanzwettbewerbs ruft alle auf: „Macht trotz Corona- Krise mit! Ich freue mich über jeden noch so kleinen Beitrag.“

Teilnahmebedingungen gelockert

Wegen der Corona-Krise wurden die Teilnahmebedingungen gelockert: Balkongärtner und Gartenfreunde nehmen in allen acht Kategorien als Einzelperson anstatt als Gruppe teil. Davon ausgenommen sind Personen aus dem gleichen Haushalt; sie dürfen als Gruppe gemeinsam pflanzen. Wer teilnehmen möchte, reicht ab sofort bis zum 31. Juli 2020 Fotos und Berichte zu seiner Aktion ein. Die Preise in der Kategorie Balkon: 1. Preis 300 Euro, 2. Preis 200 Euro, 3. Preis 100 Euro.

Alle Informationen zum Pflanzwettbewerb und die Gewinner 2019 finden Sie unter www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Über die Initiative von „Deutschland summt!“
Unter dem Dach von Deutschland summt!, einer Initiative der Stiftung für Mensch und Umwelt, sind inzwischen 32 Städte und Landkreise vernetzt. Sie schafft seit dem Jahr 2010 Aufmerksamkeit für Bienen und Stadtnatur. Die Initiative möchte Menschen inspirieren, mobilisieren und anregen, selbst aktiv zu werden. Der Pflanzwettbewerb 2019 in Zahlen: Mehr als 250 Gruppen, insgesamt 3.300 Aktive, 18 Gewinner in sieben Kategorien und eine bepflanzte Fläche von 50 Hektar (fast 70 Fußballfelder). Mehr über die Initiative unter: www.deutschland-summt.de

Quelle: Pressemitteilung Deutschland summt!

Mehr Informationen:
Interview mit Leander Bertsch, Gewinner 2018 in der Kategorie Balkone

0 Kommentare zu “Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“ 2020

Hier können Sie den Beitrag kommentieren. ***** Hinweis: Falls der Kommentar nicht gleich erscheint, dann hat ihn das System verschluckt. Das passiert manchmal. Der Kommentar ist aber gespeichert und ich schalte ihn dann frei.*****