Andrena vom Dach

Heute flog uns ein grau-schwarz bepelztes Bienchen zu. Es war ein kühler Tag. Da fällt das Fliegen schwer, also krabbelte die Besucherin etwas verloren auf dem Balkonboden herum, immer auf der Suche nach etwas Wärme. Man konnte richtig nachfühlen, wie die Kälte in den steifen Beinen steckte und jede Bewegung zur Anstrengung machte. Erst als ich das Bienchen auf den Finger nahm und ihm mit meiner Körperwärme ein wenig Fremdstart-Hilfe für den Flugmotor leistete, konnte es weiterfliegen. Die Recherche ergab, dass die Besucherin vermutlich eine Graue Sandbiene namens Andrena Cineraria war. Sehr wahrscheinlich hat sie ihr Nest oben auf dem Dach.

0 Kommentare zu “Andrena vom Dach

Hier können Sie den Beitrag kommentieren